نص قرائة مستوى – Mit dem Fahrrad ins Büro? – B1/B2




النص من مستوى B1/B2 .. المرجو قرائته و ترجمة الكلمات الصعبة
لا تنسى النشر ليستفيد الاصدقاء …. الكلمات الصعبة أكتبها اسفل في المكان الخاص للتعليقات العليقات و سوف اقوم بشرحها لكم احبائي

هناك كلمات صعبة كتبتها بالأحمر حاولو ترجمتها

Mit dem Fahrrad ins Büro?

Jeden Tag das Gleiche: Auf dem Weg zur Arbeit sind die Züge voll, die Autos stehen im Stau. 60 Prozent aller Arbeitnehmer in Deutschland sind Berufspendler. Der Ausbau von Radschnellwegen könnte die Situation verbessern.

Berufspendler haben es nicht leicht. Wer mit der Bahn fährt, hat Glück, wenn er einen Sitzplatz bekommt; wer Auto fährt, steht regelmäßig im Stau. Und die Zahl der Pendler steigt: 2016 waren es schon 60 Prozent. Ein Radschnellweg könnte daher eine gute Sache sein. Marcus Peter von der Technischen Universität Hamburg glaubt, dass vor allem die Pendler die Radschnellwege nutzen würden, die einen Arbeitsweg von bis zu zehn Kilometern haben. „Ist der Weg länger, steigen die Menschen eher nicht aufs Fahrrad um“, sagt er.

Aber auch wenn der Durchschnittspendler 16,8 Kilometer zu seinem Arbeitsplatz zurücklegen muss, hält Peter die Investition in Radschnellwege für sinnvoll. Bei Strecken bis zu zehn Kilometern kann das schon zu einer Entlastung des Straßenverkehrs insgesamt führen, sagt er. Und mit E-Bikes könnten auch ältere und unsportliche Menschen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.

Der Bund will jetzt 25 Millionen Euro in den Ausbau von Radschnellwegen stecken. Laut dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, kurz: ADFC, ist das aber nicht genug. Ein Kilometer Radschnellweg kostet zwischen 0,5 und zwei Millionen Euro. Nach dieser Rechnung kann man mit 25 Millionen Euro nur zwölf bis 50 Kilometer bauen. Das ist viel zu wenig, so der ADFC. Angesichts voller Autobahnen und steigender Luftverschmutzung wäre es gut, mehr Geld in den Ausbau zu investieren.

Die Radschnellwege sind nicht nur für Pendler eine Alternative, findet Marcus Peter. Man kann sie auch in der Freizeit nutzen, etwa für den Weg zum Supermarkt oder ins Kino. Und wenn zum Beispiel abends keine Bahn mehr fährt, wären die Menschen unabhängiger von öffentlichen Verkehrsmitteln. Außerdem bewegen sich viele Deutsche zu wenig. Der Umstieg aufs Rad würde das ändern.

النص من موقع  WWW.DW.COM

قم بكتابة اول تعليق

Leave a Reply

لن يتم نشر بريدك الالكتروني في اللعن


*